Mit dem Motorrad nach Südfrankreich – Tag 10

16.6.2015

Dienstag ist Markttag in Lorgues. Dabei verwandelt sich die ansonsten eher eher ruhige und verkehrsarme Hauptstraße im Zentrum des Ortes zu einem lauten und bunten, von Ständen umsäumten Treiben, wo Händler, Bauern, Bäcker, Handwerker und Künstler aus der Region ihre Waren feilbieten.

wpid-wp-1435058744669.jpgwpid-wp-1435058564484.jpg

Das Preisniveau ist dabei erstaunlich hoch und wird nur wenig durch den einen oder anderen Mengenrabatt gemildert. Daher beschränkte ich mich auf den Erwerb einer Tischdecke mit typisch provenzalischem Muster und eines Bechers von einer Töpferin aus Salernes.

wpid-wp-1435058436049.jpgDazu kamen noch ein paar kleinere Mitbringsel sowie ein paar Zutaten für eine leckere Brotzeit.

Ansonsten war das Wetter auch an diesem Tag recht instabil und so konnte ich erst am späten Nachmittag zu einer kurzen Ausfahrt nach Taradeau starten, wo ich bei dem dortigen Weinhändler drei Flaschen des veredelten Rebensaftes kaufte.

wpid-wp-1435059196845.jpg

Danach fuhr ich noch mal in Richtung Brignoles los, musste dort aber wegen einer erneut aufziehenden Regenfront wieder umkehren und ins „Basislager“ zurückkehren.

Flattr this!